Freitag, 3. Juli 2015

Francois´ neue Füße


Im Sommer 2011 hat Ingear für Francois Oberschenkelprothesen besorgt. Francois hatte seit Geburt schwere Deformitäten an beiden Beinen und Händen, weshalb sich die Ärzte in seiner Kindheit dazu entschlossen hatten die Beine am Oberschenkel zu amputieren und ihn mit Prothesen zu versorgen. Das klappte auch ganz wunderbar!


Francois 2011 beim Sitballspielen
2011 war Francois 18 Jahre alt, die Prothesen seiner Kindheit natürlich viel zu klein. Seine Familie wohnt in den Hügeln Ruandas - ohne Beine und Rollstuhl keine Chance eine Schule zu erreichen. Mit 18 Jahren kam er dann ins Centre Wikwiheba Mwana, bekam einen Rollstuhl, ging zur Schule - in die 2. Klasse, denn nur bis zu seinem 7. Lebensjahr hatten die Prothesen gepasst. Danach war kein Schulbesuch mehr möglich.  
Im Rahmen unseres "Prothesenprojektes" wurden einige Kinder mit Prothesen versorgt, so auch Francois und er war überglücklich - endlich wieder Beine!











Prothesen im April 2015
Als ich nun im April wieder in Ruanda war, habe ich auch Francois getroffen. Er wohnt mittlerweile wieder bei seiner Familie, geht in die 6. Klasse und für ein kurzes Gespräch reicht sein English heute aus - unvorstellbar vor 4 Jahren! Francois spielt in einer Sitball-Auswahlmannschaft und verdient so sein eigenes Geld.

Leider waren seine Prothesen sehr mitgenommen, es war schwierig für ihn darauf zu laufen. Aber alles ist besser für Francois als Rollstuhl oder auf dem Boden sitzen.
Die reparierten Prothesen

Da ich etwas Geld vom Pfarrgemeinderat Zeilarn dabei hatte, war die Entscheidung nicht schwer. Dieses Geld war sehr gut in einer Reparatur der Prothesen investiert!

Und heute das Ergebnis - Francois hat neue Füße!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen